Zeitschild spricht von einer echten Revolution in der Hautpflege-Evolution!

Warum kann Zeitschild dies behaupten?

Die Zeitschild Skin Aesthetics Cremes und Seren beinhalten hochmoderne Technologien und Wirkstoffe, die ganzheitlich aufeinander abgestimmt sind mit dem Ziel einer gesunden und damit dauerhaft schönen Haut.

Zeitschild Skin Aesthetics – Cremes

Die modernen Cremes von Zeitschild geben der Haut zielgenau das, was sie wirklich braucht, was ihr hilft und nichts was ihr schaden könnte.
Für Widerstandsfähigkeit gegen Umweltbelastungen und Schutz vor Feuchtigkeitsverlust.

Die drei leistungsstarken Technologien aus dem Skin Science Circle

  • OLT® – Stärkung und Schutz des Hautmantels
  • PLIA – Schutz vor lichtbedingter Hautalterung
  • EPS – Schutz vor Umweltreizen

1. OLT® – Ortholamellare Technology zur Stärkung und Schutz des Hautmantels

Mit der patentierten OLT®-Technologie ist es – vereinfacht gesagt – erstmalig gelungen, die gesunde Haut zu simulieren und damit der beschleunigten Hautalterung entgegenzuwirken.

Eine gesunde Haut besteht in der schützenden Hornschicht aus einer hexagonalen (weniger stabilen) und einer orthorhombischen (stabilen) Lipidstruktur. Kommt die Haut in ein Ungleichgewicht, kann die orthorhombische Struktur extrem minimiert sein oder sogar gänzlich fehlen.

Produkte auf Basis klassischer Emulsionssysteme treten sehr intensiv mit dieser schützenden Schicht in Wechselwirkung; sie sind in der Lage, die für die Barriere wichtigen Lipide auszuwaschen und somit die Schutzbarriere der gesunden Haut zu schwächen. Trockenheit, leichtere Neigung zu Allergien oder weitere Hautprobleme können die Folge sein. Die Haut gerät aus der Balance – dargestellt im Skin Science Circle!

Die OLT® Technologie orientiert sich an der gesunden Haut und besteht aus dicht gepackten Membran-Lipiden, die, wie bei der gesunden Haut, in orthorhombisch- und hexagonal-kristalliner Struktur vorliegen. Die Hautbarriere-Technologie OLT® leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Eigenregeneration der Haut und besitzt damit einhergehend auch eine Botenfunktion in die tieferen Schichten (Epidermis) der Haut.

Die OLT® Technologie:

  • simuliert und ergänzt die wichtigen physiologischen Strukturen der gesunden Haut
  • so können durch Aktivierung von Regenerationsmechanismen der Hautmantel gestärkt und vorhandene Schwachstellen ausgeglichen werden
  • das Hautgleichgewicht kann langfristig wiederhergestellt und erhalten bleiben
  • durch den vorbeugenden schützenden Charakter wirken Produkte mit der OLT®-Technologie der beschleunigten Hautalterung entgegen

Enthalten in Zeitschild Skin Aesthetics Tages- und Nachtcreme

2. PLIA: Protection-Light-Induced-Ageing-Technology zum Schutz vor lichtbedingter Hautalterung

UVB-Strahlung erreicht die Erde in relativ geringen Mengen. 95 % der UV-Strahlen, die den Boden erreichen, sind UVA Strahlen. 5 % sind UVB-Strahlen: davon gelangen 70 % auf die Haut und werden von der Hornschicht absorbiert, 20 % erreichen die lebensfähige Epidermis und nur 10 % dringen in den obersten Teil der Dermis ein, dort wo Kollagen und Elastin gebildet und vernetzt werden.

Die UVA-Strahlung hat somit den größten Einfluss auf die Dermis-Strukturen. Das ist einer der Gründe, warum UVA-Strahlung heute als wichtigster Faktor im Prozess des Haut-Photoaging akzeptiert ist.

Studien am Menschen haben eindeutig gezeigt, dass UVA-Strahlung signifikant zur langfristigen Verschlechterung der Hautunterstruktur beiträgt, dort wo Kollagen und Elastin das tiefe Gewebe stabilisieren und für ein glattes Hautbild sorgen. Die UVA-Strahlung ist verantwortlich für das frühe Auftreten von Lichtalterungserscheinungen, darunter fleckige Pigmentierung, Faltenbildung, Schlaffheit, Absacken, Trockenheit usw.

Deshalb setzen wir von Zeitschild eine neue Dimension ein:
Die einzigartige PLIA-Schutzsystem-Technologie mit der innovativen Radikal-/UVA-Schutzformel!

Mit dem hochwirksamen und stabilen Radikalfänger Bis-Ethylhexylhydroxydimethoxybenzylmalonat (HDBM) und dem Triazin UVA-Schutz schützen wir die Hautbarriere vor schädigenden Radikalen sowie dem Eindringen von UVA Strahlen bis in die Dermis.

Die Hauptursachen der lichtbedingten Hautalterung können blockiert, und Pigmentstörungen sowie die Entstehung von Falten durch Schädigung des dermalen Bindegewebes verhindert werden.

3. EPS – Epidermal- Protection-System Technology zum Schutz vor Umweltreizen

Vor Jahren wurde uns bewusst, dass wir in unseren Tagescremes einen Lichtschutz benötigen. Die Zeit hat sich verändert, der Lichtschutz ist – wie in der Technologie PLIA beschrieben – wichtiger denn je geworden, aber heute kommen aufgrund unserer immensen Umweltbelastungen noch weitere Schädigungen von außen hinzu. Deshalb forschten wir für Technologien zu einem zeitgemäßen Schutz der Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen.

Mit der EPS-Technologie ist uns ein weiterer Durchbruch gelungen. Sie beinhaltet die Kombination mehrerer synergistisch wirkender Technologien und Wirkstoffe, die die natürliche Hautbarriere-Stärkung von außen wie von innen unterstützen oder auch wiederaufbauen können. Durch die Stärkung wird einer Überempfindlichkeit der Haut und damit einer vorzeitigen Hautalterung entgegengewirkt.

Hierbei sind hauptsächlich die ortholamellare Technologie OLT®, Niacinamid und der Radikalfänger Ethylhexylhydroxydimethoxybenzylmalonat (HDBM) zu benennen.
Die ortholamellare Technologie OLT® stärkt den Hautschutzmantel von innen wie von außen. Aufgebaut auf hautidentischen Strukturen fördert sie sowohl die hauteigene Ceramid- und Fettsäure-Neubildung (inside-out Effekt) als auch eine direkte Barrierestärkung (outside-in Effekt) durch Einbettung der Struktur in Fehlstellen der Hornschicht. Schlüsselstellen werden adressiert mit dem Ziel, bei Belastung, wie dem Anstieg des pH-Wertes, der Mikrobiom-Veränderung und anderen Veränderungen entgegenzuwirken bzw. die Funktionen zu restabilisieren.

Zusätzlich fördert der Wirkstoff Niacinamid ebenfalls die Neubildung der Barrierelipide von innen. Radikalische Prozesse können die natürliche Hautregeneration negativ beeinflussen, indem sie sowohl die Neubildung der Hautbarriere behindern als auch entzündliche Prozesse fördern können.

Das Antioxidant HDBM bekämpft diese radikalischen Prozesse und rundet das EPS-Schutzschild in Zeitschild ab.

Zeitschild Skin Aesthetics Seren

Die Hightech-Seren von Zeitschild sorgen für einen leistungsstarken Wirkstofftransport an die richtigen Stellen in den tieferen Schichten zur Unterbrechung des Hautalterungsprozesses. Gleichzeitig helfen sie dabei, in den tieferen Hautschichten stabilisierende Strukturen wieder aufzubauen.

Die Haut wird glatt und bekommt Straffheit und Elastizität zurück. Die Haut erscheint fester, die Konturen erscheinen neu geformt und die Falten gemildert.

Die zwei hochwirksamen Technologien aus dem SkinScienceCircle:

HLC – Hya-Lipo-Carriersystem: natürliches Transportsystem mit vier Hyaluronsäuren
DPS – Schutz vor Kollagen- und Elastinverlust in den unteren Hautschichten

1. HLC: HYA-Lipo Carriersystem: natürliches Transportsystem mit vier Hyaluronsäuren

Immer wieder werden in der Kosmetik Wirkstoffe modern – so auch seit Jahren die Hyaluronsäure.
Hyaluronsäure ist jedoch nicht einfach eine einzige Substanz. Es gibt mannigfaltige Qualitäten und vor allem besitzen Hyaluronsäuren unterschiedliche Längen. Um in allen Bereichen der Haut zu wirken, ist eine Kombination aus diversen hochwertigen Hyaluronsäuren unterschiedlicher Länge ideal. Diese optimale Kombination findet sich in unserem HYA-Lipo Carriersystem wieder.

Das HLC besteht aus vier hochwirksamen und qualitativen Hyaluronsäuren unterschiedlichster Kettenlänge, um die jeweiligen Tiefen der Haut zu erreichen. Moleküllängen von 1800 kDa bis 50 kDa steuern Prozesse in den jeweiligen Hautbereichen an und versorgen die Haut zusätzlich intensiv mit Feuchtigkeit.

Das Liposomensystem baut auf den Grundbausteinen einer jeden Zellmembran auf und ist daher besonders gut verträglich, da der Körper es kennt und somit auch direkt in den Eigenregenerationsprozess integriert. Mit der Kombination werden die Wirkstoffe der Seren an den benötigten Zielort in der Haut gebracht.

2. DPS-Technologie: Dermis-Protection-System zum Schutz vor Kollagen- und Elastin-Verlust in der Dermis

Aufgrund chronischer oder umweltbedingter Alterung verändert sich die Gewebestruktur in den tieferen Hautschichten. Diese Erschlaffung trägt in hohem Maße zu einem gealterten Aussehen des
Gesichts bei. Sowohl die Elastizität als auch die Festigkeit nehmen ab und resultieren in tiefen wie auch oberflächlichen Falten.

Für die Faltenbildung ist das stabilisierende Netzwerk in der Dermis hauptverantwortlich. Die wichtigsten Halt gebenden Proteinstrukturen sind die kollagenen und elastischen Fasern. In der DPS sind synergistisch abgestimmte Wirkstoffe integriert, die sowohl die Synthese der Hauptbestandteile der elastischen Faser als auch der kollagenen Faser stimulieren, um die vorzeitige Hautalterung und die frühzeitige Faltenbildung zu bekämpfen.

Peptide unterstützen die Aktivierung hauteigener Reparaturprozesse, insbesondere im Bereich der empfindlichen und für UV-Schäden anfälligen Papillen-Schicht (Stratum papillare). Durch Unterstützung der Elastin- und Kollagenneubildung hilft die Wirkstoffkombination Falten zu glätten und die Elastizität und die Spannkraft der Haut zu verbessern.
Aus dem Tigergras gewonnenes Madecassosid wirkt ergänzend der Emzymaktivierung entgegen, die zum Abbau des Kollagens und des Elastins führen würde.

Somit wird der aktive Aufbau der stabilisierenden Fasern unterstützt und gleichzeitig dem Abbau entgegengewirkt. Ein Wirkprinzip, das mehrere Schlüsselstellen der Faltenverhinderung gleichzeitig bedient.